Datenschutz2022-11-17T11:41:50+01:00

Datenschutzerklärung

I.          Allgemeine Informationen zu personenbezogenen Daten und Kontaktinformationen des Verantwortlichen

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen.

Im Folgenden möchten wir Sie über den Umgang mit personenbezogenen Daten informieren. Personenbezogene Daten sind gem. Art. 4 Nr. 1 der Verordnung (EU) 2016/679 (nachfolgend bezeichnet als „Datenschutz-Grundverordnung“ bzw. kurz „DSGVO“) alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Ihre Daten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften der nationalen Datenschutzgesetze, sowie der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) von uns gespeichert und verarbeitet.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der vorgenannten Vorschriften ist:

Position-Control Messtechnik GmbH
Franzstraße 9
D-66299 Friedrichsthal

Telefon: 06897-810797
Fax: 06897-810798
E-Mail: info@position-control.de

Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

II.         Ihre Rechte

Sie haben hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten die folgend aufgeführten Rechte gegenüber dem Verantwortlichen. Bezüglich der Voraussetzungen der Ausübung dieser Rechte wird auf die jeweilige Rechtsgrundlage verwiesen:

  • Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO;
  • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO;
  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO;
  • Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO;
  • Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO;
  • Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie ein Widerspruchsrecht:

Betroffene Personen haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Der Verantwortliche verarbeitet die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen der betroffenen Personen, deren Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben betroffene Personen das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen betroffene Personen der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Betroffene Personen haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

III.        Rechtsgrundlagen

Sofern wir für die Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sofern die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Erfüllung der mit uns geschlossenen Verträge erfolgt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Sofern im Folgenden darauf verwiesen wird, dass Daten in den USA verarbeitet werden, so weisen wir darauf hin, dass der Europäische Gerichtshof das Datenschutzniveau in den USA für unzureichend eingeschätzt hat. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden. Wenn Sie in die Nutzung des jeweiligen Dienstes eingewilligt haben, so willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1, S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden.

Werden Cookies oder ähnliche Technologien eingesetzt, so holen wir hierfür eine vorhergehende Einwilligung (§ 25 TTDSG) ein, außer wenn diese gesetzlich nicht gefordert ist. Eine Einwilligung ist insbesondere nicht notwendig, wenn das Speichern und das Auslesen der Informationen, also auch von Cookies, unbedingt erforderlich sind, um dem den Nutzern einen von ihnen ausdrücklich gewünschten Telemediendienst (also unser Onlineangebot) zur Verfügung zu stellen. Die widerrufliche Einwilligung wird gegenüber den Nutzern deutlich kommuniziert und enthält die Informationen zu der jeweiligen Cookie-Nutzung.

IV.       Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die jeweilige Speicherdauer von personenbezogenen Daten hängt von der Rechtsgrundlage, dem Zweck der Verarbeitung und ggf. einschlägiger gesetzlicher Aufbewahrungspflichten ab.

Grundsätzlich gilt:

Erfolgt die Datenverarbeitung aufgrund einer Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO so werden die Daten so lange gespeichert, bis die Einwilligung widerrufen wird.

Erfolgt die Datenverarbeitung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, so werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübt, es sei denn, es werden zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden personenbezogene Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausübt.

Sofern sich aus den folgenden Informationen dieser Erklärung über spezifische Verarbeitungssituationen nichts anderes ergibt, werden personenbezogene Daten im Übrigen dann gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.

V.         Verarbeitungssituationen im Einzelnen

1.   Verarbeitung personenbezogener Daten beim Besuch der Webseite

a.   Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Beim Aufrufen unserer Webseite (ohne Registrierung oder sonstige Kontaktaufnahme) werden folgende Daten (sog. Logfiles) durch Ihren Browser an unsere Server übermittelt:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zu GMT
  • Inhalt der Webseite
  • Zugriffsstatus (HTTP-Status)
  • übertragene Datenmenge
  • Anforderungs-Website
  • Webbrowser
  • Betriebssystem
  • Sprache und Version des Browsers

Hierfür nehmen wir die Leistungen eines Webhosting-Dienstleisters in Anspruch. Anbieter ist die Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen, Deutschland. Mit dem Anbieter haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen.

b.   Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c.   Zweck der Datenverarbeitung

Die Speicherung in Logfiles stellt ein ordnungsgemäßes Funktionieren unserer Website sicher. Sie dient darüber hinaus der Optimierung und der Sicherheit unserer Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

d.   Dauer der Speicherung

Die von uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist in der Regel nach Beendigung der jeweiligen Sitzung der Fall.

Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

e.   Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der genannten Daten ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

2.   Verarbeitung personenbezogener Daten durch Cookies

a.   Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, die bei Aufrufen unserer Websites auf dem Computersystem des Besuchers gespeichert werden. Cookies enthalten eine Zeichenfolge, die eine Identifizierung des Browsers des Besuchers beim erneuten Aufrufen unserer Website ermöglicht.

Wir verwenden folgende Arten von Cookies:

  • Transiente Cookies/Session Cookies: Werden nach Beenden der Session gelöscht
  • Persistente Cookies: Werden nach der vorgegebenen Speicherdauer gelöscht
  • Technisch notwendige Cookies

Soweit auf unseren Webseiten Cookies auch zu Werbe- und/oder Analysezwecken gesetzt werden, informieren wir darüber gesondert in dieser Erklärung.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Soweit auf unseren Webseiten Cookies auch zu Werbe- und/oder Analysezwecken gesetzt werden, informieren wir darüber gesondert in dieser Erklärung.

b.   Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von notwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c.   Zweck der Datenverarbeitung

Technisch notwendige Cookies dienen dazu die Nutzung von Websites zu vereinfachen. Einige Funktionen der Website bzw. des Onlineshops können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

d.   Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem übermittelt. Daher haben Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

3.   Webhosting und Bereitstellung unserer Webseite

a.   Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir nehmen die Leistungen eines Webhosting-Dienstleisters in Anspruch, um unsere Webseite bereitstellen zu können. Hierfür beziehen wir beispielsweise Rechenkapazität, Speicherplatz, Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen, etc. Anbieter ist die Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen, Deutschland.

Hierbei werden Eingaben der Seitenbesucher verarbeitet, sowie die IP-Adressen der Nutzer.

b.   Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

c.   Zweck der Datenverarbeitung

Die Leistungen des Anbieters nehmen wir zur Bereitstellung unserer Webseite in Anspruch. Die Nutzung ist für den Betrieb und die Bereitstellung von Informationssystemen und technischen Geräten (Computer, Server etc.), für die Bereitstellung von Sicherheitsmaßnahmen und Server, sowie Servermonitoring erforderlich. Hierin liegt gleichzeitig auch das berechtigte Interesse.

d.   Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die von uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist in der Regel nach Beendigung der jeweiligen Sitzung der Fall.

Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

4.   Kontaktformular und E-Mail

a.   Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Den Besuchern unserer Website stellen wir ein Kontaktformular zur schnellen, elektronischen Kontaktaufnahme zur Verfügung. Die in der Eingabemaske eingegebenen Daten werden hierbei an uns übermittelt und gespeichert.

Wenn Sie per Kontaktformular oder per Mail mit uns in Kontakt treten, stimmen Sie einer Mail-Kommunikation zu, die transport- aber nicht inhaltsverschlüsselt ist. Bitte informieren Sie sich über die damit verbundenen Risiken, z.B. hier: https://www.bsi-fuer-buerger.de.

Zudem werden im Zeitpunkt der Absendung die IP-Adresse des Nutzers, sowie Datum und Uhrzeit der Übertragung gespeichert.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung der Anfrage verwendet.

b.   Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c.   Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient allein der Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

d.   Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Folgt aus der Korrespondenz ein Geschäftsabschluss, sind wir gesetzlich verpflichtet, die gewechselte Korrespondenz 6 Jahre (beginnend mit dem Schluss des Kalenderjahrs, in dem das jeweilige Schreiben versandt wurde) aufzubewahren.

e.   Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Hierfür kann der Nutzer den Verantwortlichen über die auf der Website zur Verfügung gestellten Kontaktmöglichkeiten kontaktieren. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Folgt die Aufbewahrung der Daten aus einer gesetzlichen Verpflichtung, besteht kein Widerspruchsrecht.

5.   WordPress Statistics

a.   Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Diese Website benutzt den Webanalysedienst WP Statistics. Anbieter ist Veronalabs, Tatari 64, 10134, Tallinn, Estonia. Mithilfe des Plug-Ins erhalten wir einfache Statistiken der Seitenbesuche. IP-Adressen werden anonymisiert erhoben und nicht an Dritte weitergegeben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://wp-statistics.com/2018/08/16/wp-statistics-gdpr/

b.   Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c.   Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnenen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Website zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Website und deren Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

d.   Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden gelöscht, wenn diese für unsere Geschäftsprozesse nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

e.   Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben die im Abschnitt „Ihre Rechte“ aufgeführten Rechte.

6.   Limit Login Attempts

a.   Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir nutzen auf unserer Webseite das Plug-In „Limit Login Attempts Reloaded“. Mithilfe des Plug-Ins können wir Angriffe auf unserer Webseite abwehren (sog. Brute Force Attacken/zahlreiche automatisierte Anmeldeversuche von derselben Identität). Hierfür werden ggf. IP-Adressen erhoben und gespeichert. Die protokollierten IP-Adressen werden verschlüsselt in der WordPress-Datenbank abgespeichert.

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.limitloginattempts.com/de/gdpr-compliance-and-policy/

b.   Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

c.   Zweck der Datenverarbeitung

Das Plug-In nutzen wir zur Abwehr von Brute Force Attacken auf unsere Webseite. Das ist gleichzeitig das berechtigte Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

d.   Dauer der Speicherung

Die erhobenen Daten werden gelöscht, wenn Sie für den Zweck der Erhebung nicht weiter erforderlich sind.

e.   Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Sie haben die im Abschnitt „Ihre Rechte“ aufgeführten Rechte.

7.   Wordfence Security

a.  Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir setzen auf unserer Webseite den Dienst Wordfence Security ein. Anbieter ist die Defiant Inc., 800 5th Ave., Suite 4100, Seattle, WA 98104, USA. betrieben wird.
Den Dienst setzen wir zum Schutz vor Viren und Malware und zur Abwehr von Angriffen auf unsere Webseite ein. Das Plugin setzt Cookies, um zu erkennen, ob die Website tatsächlich von einer Person oder von einem Roboter besucht wird. Zum Zweck des Schutzes vor sogenannten Brute-Force-Attacken (zahlreiche automatisierte Anmeldeversuche von derselben Identität) werden IP-Adressen auf den Wordfence-Servern gespeichert. Damit schützen wir letzten Endes auch die Seitenbesucher vor Viren und Malware. Darin liegt gleichzeitig das berechtigte Interesse am Einsatz des Dientes.

Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Wordfence Security finden Sie in den Datenschutzhinweisen des Anbieters: https://www.wordfence.com/privacy-policy/ und unter https://www.wordfence.com/help/general-data-protection-regulation/

b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Das Plug-In nutzen wir zur Abwehr von Brute Force Attacken auf unsere Webseite. Das ist gleichzeitig das berechtigte Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Das Plug-In nutzen wir zur Abwehr von Brute Force Attacken auf unsere Webseite und zum Schutz vor Viren und Malware. Das ist gleichzeitig das berechtigte Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

d. Dauer der Speicherung

Die erhobenen Daten werden gelöscht, wenn Sie für den Zweck der Erhebung nicht weiter erforderlich sind.

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Sie haben die im Abschnitt „Ihre Rechte“ aufgeführten Rechte.

 

Google Web Fonts (lokales Hosting)

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Die Google Fonts sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter

https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google:

https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Font Awesome (lokales Hosting)

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten Font Awesome. Font Awesome ist lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Fonticons, Inc. findet dabei nicht statt.

Weitere Informationen zu Font Awesome finden Sie in der Datenschutzerklärung für Font Awesome unter:

https://fontawesome.com/privacy.